Aktuelle Themen rund um die Pflege zu Hause

Tipps und Informationen für Menschen, die ihre Angehörigen pflegen.

Sie kümmern sich seit einiger Zeit um ein pflegebedürftiges Familienmitglied. Sie machen Botengänge, verhandeln mit Krankenkassen und legen bei der Pflege selber Hand an:

Ihr Schlüsselwort: FINDEN

Finden Sie Dienste die Ihnen helfen, finden Sie Unterstützung, die Probleme wirklich löst? Finden Sie Wege, wie Sie Ihre Hobbys und Ihre Freundschaften weiterhin pflegen können?

Das ist Ihr Einstieg in die Rolle einer pflegenden Angehörigen. Sie experimentieren noch, um zu sehen, was funktioniert und was nicht. Entdecken Sie was für eine Art Pflegeperson Sie sind: Welche Aufgaben erledigen Sie gerne? Bei welchen fühlen Sie sich unbehaglich, sind Ihnen gar unangenehm.

Was können Sie als Einsteigerin in der Pflege tun?

  • Lernen Sie so viel wie möglich über die Krankheit Ihres Familienmitglieds, über seinen Zustand und über die Perspektiven und Prognosen.
  • Lernen Sie die pflegerischen Verrichtungen fachgerecht auszuführen. Lassen Sie sich von Spitex MitarbeiterInnen die Technik zeigen wie man zum Beispiel den Patienten mobilisiert, transferiert oder badet.
  • Besuchen Sie eine Selbsthilfe oder Gesprächsgruppe. Wer sich daheim um ein krankes Familienmitglied kümmert kann vereinsamen.
  • Planen Sie regelmässige Pausen fest ein – und halten Sie sich auch daran.
  • Lassen Sie sich von Fachleuten helfen; Spitex Hauspflegedienste, Tageskliniken.
  • Berücksichtigen Sie soweit wie möglich die Wünsche und Bedürfnisse Ihres Kranken.

Mit unserer «Familienberatung» erhalten Sie Ihre perfekt passende Betreuungs- oder Pflegelösung.

Bei der Planung der Dienstleistungen des Hauspflegeservice erarbeiten wir mit Ihnen die optimalste Betreuungs- und/oder Pflegelösung. «Familienberatung» koordiniert auch Leistungen anderer Pflegepersonen oder Pflegeunternehmen. Gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Familie planen wir die passendste Betreuung und Pflege.

Durch die Familienberatung erhalten Sie die folgenden Leistungen:

  • die ganze Familie in die Betreuungs- und Pflegelösung miteingebunden wird
  • die gesamte Pflegesituation umfassend und ganzheitlich geprüft wird
  • Die Bedürfnisse der gepflegten und betreuten Personen noch besser erfüllt werden
  • den Bedürfnissen der Familienangehörigen Rechnung getragen wird

Wir vom HausPflegeService bieten Seniorenbetreuung mit Qualität
Wir sind als private Spitex anerkannt
Unsere Leistungen können über die Krankenkasse abgerechnet werden
Wir bieten Beratung für pflegende Angehörige Unser 24h Notfalldienst ist immer erreichbar
Wir verfügen über eine SECO Betriebsbewilligung Personalverleih
Unsere Mitarbeiter werden nach CH-Normen entlohnt und versichert
Unsere Mitarbeiter sind dem GAV Personalverleih unterstellt
Wir sind Mitglied von Swissstaffing  

Mehr Informationen

Wir möchten über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden

Broschüre downloaden

Broschuere herunterladen

News

Bezahlbare Altenpflege zu Hause

Damit ältere Menschen die Chance auf ein zufriedenes Leben haben, braucht es ein funktionierendes Umfeld, ausreichende Finanzen und bedarfsgerechte Betreuungsangebote. Eine Studie der Pro Senectute zeigt dies deutlich  

mehr erfahren

Neu auch stundenweise Betreuung

Hauspflegeservice.ch bietet seit über 10 Jahren eine massgeschneiderte 24 Stunden Betreuung für ältere Menschen an. Neu jetzt auch Betreuungen ab 2 Stunden pro Woche. Immer mit dem Ziel möglichst lange...

mehr erfahren

Etappe 3: Voll eingespannt

Sie pflegen seit längerer Zeit Ihren Vater, Ihre Mutter oder andere Angehörige. Bei dieser anspruchsvollen Aufgabe ist häufige Präsenz und permanente Erreichbarkeit gefordert. Manchmal sind Sie stolz auf sich, wie...

mehr erfahren

Meine Eltern sind krank, besuchen darf ich Sie nicht!

Meine Eltern sind beide dement und liegen auf einer Demenzstation. Weil das Altersheim aber unter Corona Verdacht steht, kann ich sie nicht mehr besuchen. Es geht Ihnen nicht gut. Sie...

mehr erfahren

Tag der Angehörigen

Am Freitag, 30. Oktober 2020 ist der Tag der Angehörigen deren unverzichtbares Engagement eine grosse Hilfe ist.  Menschen, die Angehörige betreuen, leisten täglich Grosses. Ihnen allen gehört unser Dank, denn ohne...

mehr erfahren

Vorbilder leuchten

 Der Anteil der Generation 65+ steigt in der Schweiz stetig an, von 1,5 Millionen im Jahr 2015 auf 2,2 Millionen im Jahr 2030. Besonders bei den Verkehrsteilnehmern ist die starke...

mehr erfahren

Sommer und Hitze

Für die meisten Menschen ist der Sommer die schönste Zeit im Jahr. Doch für viele von uns sind die heissen und langen Tage ein grosses Problem. In Städten kann das...

mehr erfahren

Krankenkassenbeteiligung an Pflegeleistungen

Wird die Pflege auf ärztliche Anordnung von einem anerkannten „Leistungserbringer“ (wie z.B. von einer Spitex-Organisation) erbracht, so haben die Krankenkassen einen durch Gesetz und Verordnung festgelegten Beitrag an die Kosten...

mehr erfahren

Vitamin-D gerade im Alter sehr wichtig

Bereits im 65ten Lebensjahr stürzt jede/r drittte mindestens einmal und in der neunten Lebensdekade haben bereits eine von drei Frauen und einer von sechs Männern einen Hüftbruch erlitten. Vitamin D hat...

mehr erfahren