Aktuelle Themen rund um die Pflege zu Hause

Wie sieht die Pflege in der Zukunft aus? Die demografische Entwicklung stellt uns vor riesige Herausforderungen.

Mit der hohen Komplexität der Pflege in der Zukunft durch immer bessere medizinische Entwicklungen und der immer höheren Lebenserwartungen müssen neue Pflegemodelle erörtert werden.

Dazu gehört ganz besonders die immer weitere Digitalisierung und Betreuung durch intelligente Service-Roboter. Laut einer Umfrage die das Meinungsforschungsinstitut Forsa aus dem Jahr können sich 83 Prozent aller angefragten vorstellen, zuhause einen Service-Roboter zu nutzen, wenn sie dadurch im Alter länger in den eigenen vier Wänden wohnen könnten. Mehr als die Hälfte aller Befragten (56 Prozent) können sich demnach schon jetzt vorstellen, einen Service-Roboter zu kaufen und im Haushalt zu nützen. 76 Prozent der Befragten sind davon überzeugt, dass Service-Roboter in Zukunft eine immer wichtigere Rolle im Alltag spielen werden. Die Servicerobotik hat das Potenzial, Menschen mit körperlichen Einschränkungen alltägliche Handlungen zu ermöglichen, die andernfalls nur durch Pflegepersonal oder pflegende Angehörige möglich wären. Mehr noch als bei anderen Technologien muss bei der Servicerobotik sowohl die Barrierefreiheit als auch die Sicherheit der Anwender berücksichtigt werden. Bei einem Roboter, bspw. einem Roboterarm zur Assistenz am Krankenbett, handelt es sich um eine Maschine, die das Pflegepersonal an Kraft und Schnelligkeit bei Weitem übersteigt. Dies birgt einerseits enormes Potenzial, bspw. bei der Hebeunterstützung, jedoch auch die Gefahr, die Menschen zu verletzen.

80 Prozent der befragten Personen können sich vorstellen, anstatt ins Pflegeheim zu gehen, zuhause von einem Roboter gepflegt zu werden.

Noch ist das aber Zukunftsmusik und wir vom Hauspflegeservice unterstützen und helfen gerne mit unserem Angebot.

Liebevolle Betreuung mit Seniopair® Unsere deutsch sprechendenden Seniopair® (vergleichbar mit einem Aupair) sorgen für liebevolle Betreuung und Pflege bei Ihnen zu Hause.

  • Unsere Seniopair® wohnen bei Ihnen zu Hause
  • Unsere Seniopair® sind erfahren und geschult in der Pflege
  • Unsere Seniopair® sind angestellt nach Schweizer Recht
  • Unsere Seniopair® werden regelmässig weitergebildet

Die Seniopair® werden in ihren Einsätzen durch die zuständige Family Nurse instruiert, unterstützt und geführt.  

Mehr Informationen

Wir möchten über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden

Broschüre downloaden

Broschuere herunterladen

News

Sommer und Hitze

Für die meisten Menschen ist der Sommer die schönste Zeit im Jahr. Doch für viele von uns sind die heissen und langen Tage ein grosses Problem. In Städten kann das...

mehr erfahren

Krankenkassenbeteiligung an Pflegeleistungen

Wird die Pflege auf ärztliche Anordnung von einem anerkannten „Leistungserbringer“ (wie z.B. von einer Spitex-Organisation) erbracht, so haben die Krankenkassen einen durch Gesetz und Verordnung festgelegten Beitrag an die Kosten...

mehr erfahren

Vitamin-D gerade im Alter sehr wichtig

Bereits im 65ten Lebensjahr stürzt jede/r drittte mindestens einmal und in der neunten Lebensdekade haben bereits eine von drei Frauen und einer von sechs Männern einen Hüftbruch erlitten. Vitamin D hat...

mehr erfahren

Hauspflegeservice ist registrierte Spitex Organisation

 Die Spitex bildet ein wichtiges Glied in der Versorgungskette und ermöglicht getreu dem Prinzip «ambulant vor stationär» vielen Patientinnen und Patienten, sich zu Hause behandeln oder pflegen zu lassen oder...

mehr erfahren

2. Etappe: Als Angehörige die Rolle finden

Tipps und Informationen für Menschen, die ihre Angehörigen pflegen. Sie kümmern sich seit einiger Zeit um ein pflegebedürftiges Familienmitglied. Sie machen Botengänge, verhandeln mit Krankenkassen und legen bei der Pflege selber...

mehr erfahren

Pflege zu Hause während der Corona Pandemie

Die Pflege zu Hause und im gewohnten Umfeld gewinnt während der Corona Pandemie ganz klar an Stellenwert. Lebensqualität im Alter heisst, so lange wie möglich zu Hause wohnen. Das Betreuungs-...

mehr erfahren

Alzheimer - Den Alltag trotz Corona angenehm gestalten

Die Corona-Pandemie verkleinert unseren Bewegungsradius merklich: Um uns selbst und unsere Mitmenschen zu schützen, sind wir aufgefordert, wenn immer möglich zu Hause zu bleiben und physische Kontakte aufs notwendige Minimum...

mehr erfahren

Tipps für Menschen die ihre Angehörigen pflegen

Alle pflegenden Angehörigen machen innerlich denselben Weg durch. Sie gehen durch sechs Phasen, die sich deutlich voneinander unterscheiden. Weil dieser Weg einer Expedition gleicht, nennen wir die Phasen Etappen. Um...

mehr erfahren

Coronavirus Impfstoff aus der Schweiz

Seit dem Zweiten Weltkrieg hat nichts den Lebensalltag der Menschen so einschneidend verändert wie das neue Corona-Virus. Die Pandemie erfasst alle Aspekte unseres Alltags. Aber es gibt auch eine andere...

mehr erfahren