Pflege zu Hause­­ durch Seniopair® und FamilyNurse

Das System von Hauspflegeservice garantiert höchste Qualität

Als Seniopair® arbeiten deutsch sprechende Betreuungspersonen mit unterschiedlichem Bildungshintergrund und Lebenserfahrung. Sie besitzen grösstenteils eine Ausbildung in der Gastronomie, der Hotellerie oder der Betreuung und Pflege auf unterschiedlichen Ausbildungsniveaus. Sie verfügen in der Regel über mehrere Jahre Berufserfahrung. Der Einsatz eines Seniopair® ähnelt dem Konzept eines Aupair. Sie sorgt für eine liebevolle Pflege und ist in der Regel auch für die Haushaltsführung zuständig. Bei Veränderungen oder Problemen informiert sie die zuständige Family Nurse.

Die Seniopair® kümmert sich um Pflege und Haushalt

Unsere Seniopair® sprechen Deutsch und werden vor ihrem Einsatz in verschiedenen Bereichen geschult:

  • Schweizer Kultur
  • Schweizer Küche
  • Gesetzlich vorgegebene Arbeitsbedingungen
  • Hygiene
  • Gestaltung der Tagesstruktur
  • Bedarfsgerechte Unterstützung in den Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen
  • Grundlagen der Theorie des systemischen Gleichgewichts

Die Family Nurse sichert die Qualität und ist Ihre Anlaufstelle

Ihr Seniopair® wird in ihren Einsätzen durch die zuständige Family Nurse instruiert, unterstützt und geführt. Die Family Nurse ist eine ausgewiesene Pflegefachperson. Sie dokumentiert ihre Arbeit in den Betreuungsdokumenten und arbeitet zusammen mit der Familie, den externen Fachexperten und Entlastungsdiensten um die bestmöglichste Betreuung zu gewährleisten.

Kunden über uns:

Zu Hause gesund werden nach Oberschenkelbruch

Seit 20 Jahren lebte ich mit meiner Mutter im selben Haus, aber in separaten Wohnungen. Vor zwei Jahren vernahm ich von einer Kollegin zum ersten Mal von der Firma HausPflegeService. Kurze Zeit ...

weiterlesen

Angenehme und pflichtbewusste Pflege nach Spitalaufenthalt

Wir haben den Hauspflegeservice durch das Schweizer Fernsehen (SF aktuell) kennen gelernt. Bereits beim darauf folgenden Telefonanruf wurden wir kompetent informiert. Nach einem Spitalaufenthalt...

weiterlesen

Betreuung zu Hause – Senioren Ehepaar

Ich habe aktiv mit dem HausPflegeService Wallisellen zusammengearbeitet und tolle HelferInnen und Experten kennengelernt. Einem Senioren Ehepaar sowie einer Einzelperson konnten den Wunsch, nicht ins...

weiterlesen

Betreuung zu Hause – Vater mit Demenz

Unserem demenzkranken, hochbetagten Vater können meine Schwester und ich dank den Betreuerinnen des Hauspflegeservice ermöglichen, seinen Lebensabend in seinem Zuhause zu verbringen. Wir sind se...

weiterlesen

Liebevolle Betreuung zu Hause

Danke für die liebevolle Betreuung zu Hause. Danke für die sehr gute Betreuung meiner Mutter durch Frau Meury (Family Nurse) und die beiden Pflegerinnen. Bei Frau Haase und Frau Lauber bedanke i...

weiterlesen

Einfühlsame Pflegerin für meine Mutter

Die Organisation „Hauspflegeservice GmbH“, Herr Stettler, hat mir für eine 24 Stunden Betreuung und Pflege meiner schwerkranken Mutter durch Frau M.H. abgedeckt. Ich habe M. als eine kompete...

weiterlesen

Hervorragende Arbeit durch Seniopair

Wie ich Ihnen leider bereits mitteilen musste, ist mein Gatte am 24. März 2009 verstorben. Wie ich Ihnen bereits versichern konnte, haben die drei Seniopairs während ihrem anspruchsvollen Einsatz her...

weiterlesen

Demenzkranke, alleinstehende Tante zu Hause betreut

Nachdem meine alleinstehende Tante, Frau Ingeborg-Trahms-Radloff, in hohem Alter an Demenz erkrankte, wurde von ärztlicher Seite dringend angeraten, sie in ihrer angestammten, häuslichen Umgebung...

weiterlesen

Zu Hause gepflegt nach Zusammenbruch

Ich wurde nach einem Zusammenbruch ins Klinikum "Hirslanden" in Zürich eingeliefert und behandelt. Nach meiner Genesung sollte ich dann ins Altersheim gehen, da mein Gesundheitszustand es nicht z...

weiterlesen

Rückmeldung zu den betreuten Ferien in Surrein

Gerne möchte ich Ihnen nochmals danken für alle Ihre Bemühungen. Herr Flükiger genoss die 2 Wochen Ferien in Surrein offensichtlich sehr. Er erzählte, es habe ihm super gefallen, er habe viel erlebt ...

weiterlesen

Broschüre downloaden

Broschuere herunterladen

News

Digitale Helfer unterstützen ältere Menschen

Dank digitaler Hilfen sollen ältere Menschen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Viele empfinden das als Bevormundung, Der Alarmknopf in der Wohnung ist fast schon ein alter Hut: Wird er betätigt...

mehr erfahren

Coronavirus - Hände richtig waschen

Das Coronavirus hält derzeit die Welt in Atem und die Grippewelle sowie Erkältungen wüten jedes Jahr aufs Neue. Dabei wäre es relativ einfach, die Erreger fernzuhalten: Händewaschen! Und zwar richtig. Doch das...

mehr erfahren

Demenz erkennen - die Forschung geht neue Wege

Was ist gelegentliches Vergessen? Welches sind die ersten Anzeichen einer Demenzerkrankung? Mit dem Älterwerden verändern sich unsere körperlichen und geistigen Fähigkeiten. So nehmen beispielsweise die Geschwindigkeit und gewisse Gedächtnisfunktionen unseres Denkens...

mehr erfahren

Grippewelle rollt über die Schweiz

Zahlreiche Menschen in der Schweiz leiden an der Grippe. Der epidemische Schwellenwert wurde bereits überschritten. Die Grippewelle hat die Schweiz dieses Jahr eher spät erreicht. Grippeähnliche Erkrankungen sind laut dem...

mehr erfahren

Wenn die Nacht zum Tag wird…Leben mit Demenzkranken

 Oft stehen an Demenz erkrankte Personen mitten in der Nacht auf, machen im Haus alle Lichter an und laufen durch die Zimmer. Sie stellen den Herd an und wollen Essen...

mehr erfahren

Robotergestützte Hilfe in der Pflege

Wie sieht die Pflege in der Zukunft aus? Die demografische Entwicklung stellt uns vor riesige Herausforderungen. Mit der hohen Komplexität der Pflege in der Zukunft durch immer bessere medizinische Entwicklungen und...

mehr erfahren

Senioren vor Betrug schützen

Sobald es um Lebensqualität geht, spielt auch das Thema Sicherheit eine wichtige Rolle. Das gilt besonders für Senioren, die nach einem arbeitsreichen Leben auf ihren wohlverdienten Ruhestand im eigenen Zuhause...

mehr erfahren

Geh-Hilfe als Gehilfe

In der Schweiz verletzen sich jedes Jahr rund 86 000 Personen ab 65 Jahren bei einem Sturz. Um auch mit nachlassendem Gleichgewicht und schwindender Kraft die Autonomie erhalten zu können...

mehr erfahren

Demenz - enorme Belastung für Angehörige

Sie sind seit zwei bis fünf Jahren in der Pflege von Angehörigen eingespannt. Ihr Engagement ist fast täglich, wenn nicht konstant gefragt. Entweder lebt Ihr Patient bei Ihnen oder aber...

mehr erfahren